SEELENNAHRUNG · 17. Januar 2021
Ich beneide sie alle – all diese 10-Minuten-zu-früh-Erscheiner. Jedes Mal wieder frage ich mich, wie sie es schaffen. Was sie anders machen. Warum sie so perfekte Zeiteinteiler sind und ich ... ... Ich mache mit einer Freundin zum Spaziergang aus. Sie kommt mich bei unserem Haus abholen, da wir sozusagen am Weg liegen. Nein, sie muss nicht läuten, ich komme dann raus zur Straße. Um zwei? Perfekt. Wir haben heute ohnedies früh gegessen. Die Küche ist rasch aufgeräumt. Ach ja, den...
SEELENNAHRUNG · 10. Januar 2021
Winterzeit. Der Schnee nimmt Lautstärke und Tempo aus allem. Er bedeckt die Natur mit seinem Ruhemantel und gebietet ihr zu rasten und im Erdreich in den Wurzeln Kräfte zu speichern. ... Leise rieselt der Schnee ... ... A – B – C, die Katze lief im Schnee ... Immer, wenn Neuschnee fällt, kommen mir alte Kinderlieder in den Sinn. Vielleicht, weil in mir bei den vom Himmel tanzenden Schneeflocken das Kind wieder erwacht, eine alte, kindhafte Freude aufsteigt. Auch wenn ich nicht gleich...
SEELENNAHRUNG · 31. Dezember 2020
Ode an die Dankbarkeit Der Jahreswechsel, er kommt jedes Jahr zuverlässig zum selben Datum. In den verschiedensten Lebensaltern freut man sich aus den unterschiedlichsten Gründen sehr auf diesen Tag, auf Silvester. Als Volksschulkind, weil man vielleicht das erste Mal in seinem Leben bis Mitternacht aufbleiben darf. Als Jugendlicher, weil man eine Party bis spät in die Nacht gemeinsam mit Freunden feiert. Als Studentin oder Jungerwachsene, weil man abenteuerlich, mit Gulasch, Bier und...
SEELENNAHRUNG · 27. Dezember 2020
Wenn Tage keine Wochentage mehr sind, sondern nur mehr nach dem erwarteten Besuch oder der freudig vorbereiteten Feierlichkeit benannt werden. Wenn Mahlzeiten nicht an Uhrzeiten, sondern an Ausschlafgewohnheiten, Hungergefühl oder Skipistenheimkehr gekoppelt sind. Wenn egal ist, ob die Mutter kocht, der Vater Ski fährt und die Tochter liest oder der Vater kocht, die Mutter liest und die Tochter telefoniert oder die Tochter kocht, die Mutter spazieren geht und der Vater einfach faul ist: Wenn...
20. Dezember 2020
Am heutigen vierten Adventsonntag mit dem wunderschönen Vierer-Datum 20.12.2020 spaziere ich mit der Zahl Vier durch meine Gedanken. Heute verabschieden wir den Spätherbst und blicken mit morgen dem Beginn des Winters, der vierten Jahreszeit entgegen. Die vier Himmelsrichtungen geben uns Orientierung im Raum, aber durch das Wandern der Sonne auch Orientierung in der Zeit. Die vier Elemente spüre ich am heutigen Tag ganz bewusst: Am Vormittag atme ich tief die kalte Schneeluft bei einem...
SEELENNAHRUNG · 13. Dezember 2020
„Mama ist das erste Wort“, sagte mein Jüngster diese Woche beim Hausaufgabenmachen, und er meinte es weder entwicklungspsychologisch noch philosophisch, er bezog es einfach nur auf die Abfolge der zu schreibenden Wörter im Rahmen der Deutsch-Hausaufgabe. Er sagte es und schrieb gelassen weiter an seinen mit viel Hingabe gezeichneten Erstklasslerbuchstaben, doch bei mir begannen sich die Zahnräder im Oberstübchen zu drehen. Mama ist nicht nur das erste Wort, das er an diesem Tag auf...
SEELENNAHRUNG · 06. Dezember 2020
Letztes Jahr habe ich dir einen sehr kurzen Brief geschrieben. Es war irgendwann abends, ich war hundemüde, nach vielen Quadratmetern verlegten Holzbodens, monotonem Fremdfedernschleifen für die Breitdielen, stundenlangem Steinbodenschrubben, Daumenhalten für Handwerkerzuverlässigkeit und Kartonpacken, sodass ich dir Anfang Dezember nur einen Satz per Christkindpost geschickt habe: Bitte lass es uns schaffen, noch in diesem Jahr ins neue Haus zu ziehen! Du hast mir und meiner ganzen Familie...
SEELENNAHRUNG · 29. November 2020
Kennt ihr solche Momente, in denen ihr das Gefühl habt, dass ihr jetzt gerade neben euch steht und euch zuseht? Auf einmal eure Stimme anders wahrnehmt und euch denkt: „Hab’ ich das gerade gesagt? Rede ich wirklich so?“ Mir passiert das manchmal. Vor allem, wenn ich etwas sage oder mache, von dem ich mir vielleicht vor zehn oder fünfzehn Jahren nie gedacht hätte, dass ich das einmal sagen oder machen werde. Völlig doofe, überhaupt nicht notwendige, tadelnde Worte, an meine Kinder...
SEELENNAHRUNG · 22. November 2020
Diese Woche ist dem Sport gewidmet. Ja, tatsächlich – dem Sport! Und Sport in meinem Alltag, das ist synonym mit Auszeit für mich. Warum gerade jetzt? Woher genau jetzt diese genussvollen, wenn auch mitunter anstrengenden Auszeiten, wo doch der Tagesablauf wieder geprägt ist von Administrativarbeit, Übersetzungsauftrag, Unterrichten und Heimfußballtraining? Das ist ganz einfach: Weil der ideale Zeitpunkt, um mir endlich mehr Zeit für mich zu nehmen und endlich wieder ins regelmäßige...
SEELENNAHRUNG · 15. November 2020
Ein bisschen Normalität durften wir schnuppern. 36 Stunden lang. Meine Schüler um sieben in der Früh in die Schule schicken, mit prall gefüllten Schultaschen, vielen gut erledigten Aufgaben und vor allem mit einer Riesenfreude auf das Wiedersehen mit Freunden im Gepäck, war das schön! Ich konnte durchatmen. Sinnbildlich das Haus und alle Arbeitsplätze einmal wieder auslüften, Ruhe einkehren lassen in meinen Vormittag und mich über das gut Bewältigte – ein bisschen stolz und vor...

Mehr anzeigen

Öffnungszeiten der Buchhandlung

Montag – Freitag 08.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Samstag 08.00 – 12.00 Uhr





Wolfgang Pfeifenberger Verlag & Buchhandlung e.U.

Amtsgasse 15
A-5580 Tamsweg
AUSTRIA

Telefon: +43 6474/29000

Fax: +43 6474/29004

 

info@pfeifenberger.at