SEELENNAHRUNG

SEELENNAHRUNG · 31. Mai 2020
Das Leben ist voller Begegnungen. Viele gehen spurlos an uns vorüber. Viele sind alltäglich und haben für uns keine besondere Bedeutung. Einige sind einer Erinnerung würdig. Und manche wenige sind vielleicht im Moment nicht lebensverändernd, doch so prägend, dass sie uns auch Jahre später in der Erinnerung berühren. „Lo soleo mi fa canta!“ (Die Sonne bringt mich zum Singen!) Dieser Satz schwingt heute noch in meinen Ohren und meinem Herzen nach. Als Jugendliche durfte ich einen...
SEELENNAHRUNG · 24. Mai 2020
Gewisse Momente sind ein wahrer Segen. Ich bin keine Fernseherin. Meine Zeit am Abend ist meistens Arbeitszeit, manchmal, wenn gerade keine berufliche Arbeit anfällt, auch Sportzeit, oder an schönen Ausnahmetagen Bücher- oder Yoga-Zeit. Doch was ich ganz selten mache, ist mir freizunehmen für einen Fernsehabend. Glücklicherweise lebt da ein ganz lieber Mann an meiner Seite, der sehr gerne die Abende zum Abschalten, Informieren oder auch Unterhalten vor dem Fernseher genießt und davor, um...
SEELENNAHRUNG · 17. Mai 2020
Die Kirchenglocken läuten wieder! Nicht nur, um die Uhrzeit kundzutun – heute läuten sie nach langer Pause eine Samstag-Abend-Messe ein. Ich glaube, dass dies für viele Gläubige ein ganz besonderer Klang ist, der auch ein besonderes Wochenende ankündigt. Der gemeinsame Kirchgang ist Teil unserer Glaubenskultur, für viele ein Fixpunkt der Woche. Das gemeinsame Gebet gibt Menschen Halt, Zuversicht und Kraft, der gemeinsame Gesang wirkt erhebend und manchmal auch befreiend, aus der Messe...
SEELENNAHRUNG · 10. Mai 2020
Mein Herz hüpft vor Freude! Ein herrliches Frühlingsgewitter zieht übers Land. Ich kann es schwer beschreiben, doch das erste Gewitter des Jahres erweckt in mir immer eine unsagbare Freude. Ich liebe Gewitter und die lange Winterzeit im Lungau lässt nicht nur sie, sondern überhaupt die wunderbar plätschernden Regenfälle lang ausbleiben. Nach dem Schnee folgt oft ein trockener Frühling – heuer hatten wir in dieser Hinsicht ja schon einen zweiten Ausnahmezustand neben dem ersten. Hie...
SEELENNAHRUNG · 03. Mai 2020
Es schüttet draußen. Erleichterung. Dringend hat die Natur das Regennass nötig. Erleichterung ist auch rundum zu spüren. Das tut gut. Wir haben sieben Wochen hinter uns, die wir so wohl alle noch nie erlebt haben. Uns hat etwas eiskalt erwischt in einer Zeit des Jahres, in der wir eher schon ans Auftauen als ans Einfrieren dachten. Mehr oder weniger auf Eis gelegt die Geschäftstätigkeit, der echte Schulbetrieb, die sozialen Beziehungen, und wie eingefroren blieb man wohl auch oft in...
SEELENNAHRUNG · 25. April 2020
Kommt euch das bekannt vor? Am Telefon: ... Können wir uns heute Abend sehen? Nur ein kurzer Spaziergang? Versprochen, genug Abstand, wenn du willst, auch mit Maske. Mir fällt die Decke auf den Kopf ... ... Ja, zu Ostern sind sie schon gekommen, nur die zwei, am Nachmittag. Nein, ehrlich, wir saßen alle nur auf der Terrasse. Kaffee habe ich ihnen schon einen angeboten – aber der ist ja eh gekocht, eingeschenkt haben sie ihn sich selbst ... ... Stell dir vor, heute habe ich mich einfach in...
SEELENNAHRUNG · 20. April 2020
Eine Woche „neue Normalität“, die sich ganz gut, doch so gar nicht normal anfühlt. Ich konnte einige erfreuliche Momente erleben: Die kleinen Läden im Ort sperrten alle wieder auf. Schön, wieder etwas Leben in und um sie zu sehen. Auch Freundlichkeit und Disziplin konnte ich überall spüren. Keine Ungeduld, kein Unverständnis bezüglich strenger Regeln, nur die Freude darüber, wieder die Dinge an den gewohnten Plätzen einkaufen zu können, dankbar, einen kurzen Austausch mit...
SEELENNAHRUNG · 12. April 2020
Zum Weinen: So war meine Stimmung vor ein paar Tagen. Passend zum Gründonnerstag, der ja laut mancher Wortherkunftstheorie von dem Wort „Greinen“ kommt, was mit Klagen und Jammern zu tun hat. Irgendwie hat sich da in Richtung Gründonnerstag etwas zusammengebraut, stimmungsmäßig, vielleicht hatte auch der Vollmond seine Kräfte im Spiel, auf alle Fälle war mir nicht nach Lachen zumute. Es kroch da so schön langsam was um mich herum, begann mich zu umschließen und in sich...
SEELENNAHRUNG · 05. April 2020
Palmsonntag – ein besonderer Tag im Jahr, der sich wie vieles andere in letzter Zeit so anders anfühlt. Die „stille Woche“ trägt heuer viel mehr als eine symbolische Bedeutung. Ein guter Zeitpunkt für mich, um nachzudenken, was mir in dieser neuen Zurückgezogenheit am meisten fehlt: Es fehlen mir die vielen zufälligen Begegnungen des Tages, am Eingang des Kindergartens, an der Kassa des Lebensmittelgeschäftes, auf der Straße unserer kleinen Ortschaft, wo sich einfach ein jeder...
SEELENNAHRUNG · 26. März 2020
... die Einsamkeit? Familienfreuden, Gemeinsamkeit, Kochen für fünf – das klingt ja alles sehr schön, ist jedoch nicht allgegenwärtiger Alltag. Viele unserer Mitmenschen leben alleine und sind durch die derzeitigen Umstände einsamer denn je: Die alleinstehende Lehrerin sieht keine Schüler, sie darf ihnen digital die Wochenaufgaben zuschicken. Dem frühpensionierten Baupolier sperrt jetzt kein Kaffeehaus auf, damit er dort unter die Leute kann. Dem engagierten Physiotherapeuten wird nun...

Mehr anzeigen