SEELENNAHRUNG

SEELENNAHRUNG · 28. Februar 2021
So, und nun? 23.03 Uhr am sechsten Tag dieser Woche und ich habe das eigenartige Gefühl, dass ich irgendetwas auf die lange Bank geschoben habe, was ich in diesen letzten Februartagen eigentlich so ganz angenehm weitblickend zeitig und früh erledigt wissen wollte. Es will und will mir nicht einfallen. Zu voll der Kopf, oder zu leer? Wieder einmal Ansichtssache. Kennt ihr Yakari? Den kleinen Sioux-Indianer, dessen bester Freund ein weiß-schwarz geflecktes Pony namens Kleiner Donner ist?...
SEELENNAHRUNG · 21. Februar 2021
Ich glaub heute wird mal eine Pause benötigt. Keine besonderen Gründe, einfach nur ein bisschen viel versprochen und ein bisschen viel getan und etwas zu lange am Bürotisch gesessen die letzte Woche. Das Verlangen nach frischer Luft und Sonnenstrahlen ist heute einfach größer als jenes nach Computer-Blaulicht. Auch wenn ich allzu oft das Gefühl habe, alles unbedingt und hundertprozentig schaffen und erreichen zu müssen, muss ich ab und zu vor allem eins: innehalten, einen Schritt...
SEELENNAHRUNG · 14. Februar 2021
Sonnenverlauf: Erstes Aufblinzeln im Osten um 7.39 Uhr, Verabschieden hinter dem Bergrücken im Westen um 16.46 Uhr. Lange Tage also bereits im Februar, herrlich viel Zeit für mich, herrlich viel Zeit für uns! Es hätte eine ruhige Woche werden sollen. So muss ich das einmal anfangen. Ja, eine ruhige Semesterferienwoche. So einfach einmal nichts tun müssen außer stets am Vorabend dem Wetterbericht lauschen, damit wir wissen, wann wir gut und gerne Ski fahren gehen und wann wir lieber den...
SEELENNAHRUNG · 07. Februar 2021
Wer hat es schon sein ganzes Leben lang hindurch immer leicht? Und wenn es so ist, wie erfüllt, wie zufrieden ist dieser Mensch dann? Sind es nicht gerade die Schwierigkeiten, die Hürden, die es zu nehmen gilt, die einen dann, wenn erst einmal überwunden, wenn geschafft, stolz machen und Zuversicht verleihen, auf neuen, unbekannten, nicht erprobten Pfaden fortzusetzen? ... Ein ums andre Mal an Grenzen stoßen. Was tut man Kindern Gutes, wenn man ihnen alles ermöglicht, alles erlaubt, alles...
SEELENNAHRUNG · 31. Januar 2021
Mein Frischluftbedarf ist derzeit höher als das Verlangen nach Kaffee und Kuchen. Schön langsam wackelt der Boden unter meinen Füßen, die Strohhalme, an denen ich mich anzuklammern versuche, knicken einer nach dem anderen, die Elefantendickhaut, die ich eigentlich trage, wird dünner und durchscheinend, aussichtsreiche Termine in der Zukunft werden zu veränderungslosen, abgehakten Kalenderwochen und Vorfreude metamorphosiert zu Sehnsucht. Es ist kein Kuchen für Besuch zu backen, es ist...
SEELENNAHRUNG · 24. Januar 2021
Gewisse Dinge passen einfach nicht zusammen. Wie ich darauf komme? Weil es Ende dieser Woche – im Januar – regnete, schüttete. Wenn ich im April aufwache und Regen höre, frohlocke ich. Es ist mir wie ein Lied in den Ohren, Vogelgezwitscher aus den Bäumen oder Regentropfen am Dach, einerlei, beides sind wunderbare Naturwecker. Aber nicht im Januar! Im Wintermonat Januar dürfen sich weiche Schneeflocken lautlos im Garten niederlassen, es mag auch der Wind ums Haus pfeifen oder die Kälte...
SEELENNAHRUNG · 17. Januar 2021
Ich beneide sie alle – all diese 10-Minuten-zu-früh-Erscheiner. Jedes Mal wieder frage ich mich, wie sie es schaffen. Was sie anders machen. Warum sie so perfekte Zeiteinteiler sind und ich ... ... Ich mache mit einer Freundin zum Spaziergang aus. Sie kommt mich bei unserem Haus abholen, da wir sozusagen am Weg liegen. Nein, sie muss nicht läuten, ich komme dann raus zur Straße. Um zwei? Perfekt. Wir haben heute ohnedies früh gegessen. Die Küche ist rasch aufgeräumt. Ach ja, den...
SEELENNAHRUNG · 10. Januar 2021
Winterzeit. Der Schnee nimmt Lautstärke und Tempo aus allem. Er bedeckt die Natur mit seinem Ruhemantel und gebietet ihr zu rasten und im Erdreich in den Wurzeln Kräfte zu speichern. ... Leise rieselt der Schnee ... ... A – B – C, die Katze lief im Schnee ... Immer, wenn Neuschnee fällt, kommen mir alte Kinderlieder in den Sinn. Vielleicht, weil in mir bei den vom Himmel tanzenden Schneeflocken das Kind wieder erwacht, eine alte, kindhafte Freude aufsteigt. Auch wenn ich nicht gleich...
SEELENNAHRUNG · 31. Dezember 2020
Ode an die Dankbarkeit Der Jahreswechsel, er kommt jedes Jahr zuverlässig zum selben Datum. In den verschiedensten Lebensaltern freut man sich aus den unterschiedlichsten Gründen sehr auf diesen Tag, auf Silvester. Als Volksschulkind, weil man vielleicht das erste Mal in seinem Leben bis Mitternacht aufbleiben darf. Als Jugendlicher, weil man eine Party bis spät in die Nacht gemeinsam mit Freunden feiert. Als Studentin oder Jungerwachsene, weil man abenteuerlich, mit Gulasch, Bier und...
SEELENNAHRUNG · 27. Dezember 2020
Wenn Tage keine Wochentage mehr sind, sondern nur mehr nach dem erwarteten Besuch oder der freudig vorbereiteten Feierlichkeit benannt werden. Wenn Mahlzeiten nicht an Uhrzeiten, sondern an Ausschlafgewohnheiten, Hungergefühl oder Skipistenheimkehr gekoppelt sind. Wenn egal ist, ob die Mutter kocht, der Vater Ski fährt und die Tochter liest oder der Vater kocht, die Mutter liest und die Tochter telefoniert oder die Tochter kocht, die Mutter spazieren geht und der Vater einfach faul ist: Wenn...

Mehr anzeigen

Öffnungszeiten der Buchhandlung

Montag – Freitag 08.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
Samstag 08.00 – 12.00 Uhr





Wolfgang Pfeifenberger Verlag & Buchhandlung e.U.

Amtsgasse 15
A-5580 Tamsweg
AUSTRIA

Telefon: +43 6474/29000

Fax: +43 6474/29004

 

info@pfeifenberger.at